Bautzen – Budyšin – Große Kreisstadt in Sachsen – 2. Teil


Reise durch Bautzen am 7. Mai 2022

Teil 2

 

Unser Rundweg durch Bautzens Altstadt ging weiter. So kamen wir an der „Bautzener Senfstube“ in der Schlossstraße, dem 1. Bautzener Senfrestaurant, vorbei… Der Senfladen befindet sich am Fleischmarkt 3 in Bautzen. Bautz’ner Senf kann auch online erworben werden.

 

Bautzner Senfstube, 1. Bautzener Senfrestaurant

 

 

Von der Senfstube gingen wir durch die Nikolaipforte zum Nikolaiturm.

Nikolaiturm, Bautzen, 7.5.2022

 

Über die Nikolaistufen folgten wir der Straße  „Vor dem Gerbertor“ entlang in Richtung Spree zur Hammermühle.

 

Hammermühle, Bautzen, 7.5.2022

 

 Von da gelangten wir über den Osterweg zum Stadtmauerdurchgang.

Stadtmauerdurchgang Bautzen, 07.05.2022

 

Der Osterweg führte uns zur Ortenburg Bautzen mit dem Matthiasturm.

 

Die Ortenburg liegt in der Bautzener Altstadt auf einem Felsplateau über der Spree. Der Platz, an dem die Ortenburg steht, war seit 600 n. Chr. die Hauptburg der Milzener und stellt den Ausgangspunkt für die Entwicklung der Stadt Bautzen dar.Sie war Jahrhunderte lang die Hauptfeste der Oberlausitz und befand sich im Besitz der jeweiligen Landesherren.“

 

Ortenburg Bautzen mit Matthiasturm, 7.5.2022

 

Von der Ortenburg liefen wir über den Reymannweg, vorbei an Fliederbüschen. Überall war es frühlingshaft grün.

 

Wir kamen zum Mühltor und der Alten Wasserkunst Bautzen.

Mühltor Bautzen, 7.5.2022

 

Unmittelbar gegenüber der Alten Wasserkunst steht die Michaeliskirche.

Michaeliskirche Bautzen, 7.5.2022

 

Alte Wasserkunst Bautzen – Architektonisches Meisterwerk 

 

Der Wasserturm war unsere letzte Sehenswürdigkeit an diesem schönen Tag in Bautzens Altstadt.

 

 

 

 Wasserturm Bautzen, 7.5.2022

 

 

Unser frühsommerlicher Ausflug endete am Strand der Talsperre in Bautzen.

 

Talsperre Bautzen, 7.5.2022

 

Talsperre Bautzen, 7.5.2022

 

Maren Martini, Dresden/Rostock, 11. Mai 2022

 

Bautzen – Budyšin – Große Kreisstadt in Sachsen – 1. Teil